...eine Sünde wert
Genuss Apfel Andreas Gabalier
Apfel Rezepte
Apfel Rezepte
Apfel Rezept
... köstliche Rezepte
Andreas Gabalier
Andreas Gabalier Botschafter
Andreas Gabalier Frutura
Frutura
Frutura
... weitere Rezepte zum Download
Teil II

Gebäck
Desserts
Pikantes
Küchentipps
Frutura
Teil I

Klassiker
Torten
Strudel
Blechkuchen

PDF Kochbuch Teil  I öffnen
PDF Kochbuch Teil II öffnen
... ein Apferl am Tag und a Müh' is ka Plag
Apfelmuskuchen
Zutaten: Zubereitung:
4
200 g
1/8 l
1/8 l
1 Pkg.
200 g


80 dag

2 Pkg.
Eier
Staubzucker
Wasser
Öl
Vanillezucker
Mehl (glatt)
etwas Backpulver

Apfelmus
(1 1/2 kg Äpfel)
Sahnesteif
Schlagobers
Staubzucker
Biskotten
Kuchenboden:
Eier trennen, Dotter und Zucker dickschaumig rühren. Zuerst Öl, dann Wasser unterrühren. Eiklar steif schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und beides unterheben.

Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei ca. 180 Grad backen.
      
Zubereitung Belag:
Schlagobers mit Sahnesteif und Zucker nach Geschmack aufschlagen. 1/3 der Masse auf dem Kuchen verteilen. Apfelmus darauf streichen. Biskotten darauf legen, mit restlichem Schlagobers bestreichen. Mit Schokoladeflocken bestreuen und kalt stellen.

Martina Rathbauer aus Maria Anzbach
Apfelringe im Nussteig
Zutaten: Zubereitung:
600 g
50 g
1

150 g
1/4 l
80 g


2
1-2 EL
2 TL
Äpfel
Zucker
Prise Zimt

Mehl
Milch
Haselnüsse, grob gemahlen oder
fein gehackt
Eier
Rapsöl
Feinkristallzucker
Salz
Öl
(zum Herausbacken)
Die herrlich steirischen Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Mit Zucker und Zimt bestreuen und ein wenig marinieren lassen.

Mehl und Milch glatt rühren, Haselnüsse, Salz, Eidotter und Öl unterrühren.

Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen und vorsichtig luftig unter den Teig heben.

Die Apfelringe durch den Teig ziehen und im Öl goldbraun backen.

Die nun herrlich duftenden Apfelringe mit ein wenig Staubzucker bestreuen, eine Kugel Heidelbeereis (ganz einfach auch selbst gemacht) dazu, dekoriert mit einem Minzblatt. Fertige Apfelspeise in nicht einmal 50 Min.!!
Tante Gretes Apfelschlankel
Zutaten: Zubereitung:
300 g
100 g
80 g
1
1/2 Pkg.
1 Pkg.
1 EL


4

1 Pkg.
Mehl
Butter
Staubzucker
Ei
Backpulver
Vanillezucker
Rum
Zitronenschale
Salz
große, säuerliche Äpfel
Vanillezucker
Zucker
Zimt
Rosinen
Rum nach Geschmack
Aus den Teigzutaten einen Mürbteig zubereiten. 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, raspeln und mit den Zutaten vermischen.

Den Teig auf einem Backpapier rechteckig auswalken.

Von beiden Seiten zur Mitte den Teig in ca. 2-3 cm breite Streifen radeln (für die Fülle in der Mitte einen breiten Streifen freilassen).

Die Äpfel in der Mitte des Teiges verteilen. Die Teigstreifen abwechselnd zur Mitte darüber legen.

Mit Dotter, Ei oder Eiklar bestreichen.

Im vorgeheizten Rohr zuerst bei  150 Grad ca. 1/4 Std. backen damit die Äpfel weich werden. Dann bei 170 Grad noch ungefähr 1/2 Std. weiter backen.

Margarethe Loidl aus Raaba
Der Schnelle Apfelsrudel
Zutaten: Zubereitung:
300 g
250 g
250 g

3 - 4
2 EL


1
Dinkelmehl
Butter
Magertopfen
Salz
große Äpfel (Elstar)
Zucker
Zimt
Rosinen
Ei
(zum Bestreichen)
Mehl und etwas Salz mit Butter verbröseln,
mit dem Topfen zu einem glatten Teig vermengen. Ohne Rasten

Teig teilen, jeweils ca. 1/2 cm dick zu länglicher Form ausrollen. Auf das mittlere Drittel des Teigstreifens geschälte, geraffelte Äpfel auftragen, mit Zucker und Zimt und evtl.
Rosinen bestreuen.

Die zwei äußeren Drittel quer bis zur Fülle streifenförmig einschneiden und diese Streifen abwechselnd über die Fülle legen.

Strudel mit Ei bestreichen, bei 180 Grad
ca. 25 Min. backen.

Danach leicht mit Staubzucker bestreuen